THERAPIE

Mit manueller Faszientherapie Schmerzen individuell und zielgerichtet behandeln.

Das Fasziensystem ist leider lange vernachlässigt worden. Mittlerweile ist aus Untersuchungen bekannt, dass dem fasziale Bindegewebe eine große Bedeutung für die körpereigene Wahrnehmung und damit auch für die Schmerzwahrnemung zukommt. Das Fasziengewebe verbindet den gesamten Körper miteinander und ist mit 200 Millionen freien Nervenendigungen ausgestattet. Zusätzlich zu den Nervenendigungen gibt es verschiedenste Rezeptoren für die Wahrnehmung von Spannung, Druck, Hormonen (z.B. Stresshormone). Es ist nicht schwer zu verstehen, das diese Strukturen Beschwerden verursachen können, wenn man den Hintergrund kennt.

Das Gute dabei ist: die Schmerzen sind behandelbar!

Das ist sogar oft der Fall wenn andere Therapien keinen Erfolg gebracht haben.

Es gibt verschiedene Fehler im Fasziensystem. Jeder Faszienfehler bedarf einer anderen Behandlungsweise. Die Fehler, auch Fasziendistorsionen genannt, sind einzeln diagnostizierbar und geben dadurch die Behandlungsweise vor.

Bei Beschwerden können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen, Ihre Diagnose nennen und wir Bessprechen den Behandlungsansatz oder das weitere Vorgehen.

Heilpraktiker

Amtsärztliche Prüfung

Manuelle Faszientherapie

(Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell Level I, Level II, Level III, Institut für Fasziale Osteopathie)

Institut für Bewegungsanalyse & Sportmedezin

Dipl. Sportwissenschaftler im Bereich biomechanische Bewegungsanalyse

Observational Gait Instructor

(Biomechanische Analyse von Schmerzpatienten, Masterclass LosAngeles)

Abschluss Diplom Sportwissenschaften

Hochschulstudium Universität Paderborn

Was meine Patienten sagen